Datenjournalismus im Februar 2015

datavizcatalogue.com

Hach, auch zur falschen Zeit nach Berlin gezogen? Die Berliner Morgenpost hat sich die Mietpreissteigerung in Berlin genauer angesehen. Besonders frustrierend (zumindest für die Mieter): seit 2009 sind die Mieten um 46 Prozent gestiegen.

Ebenfalls bei der Morgenpost: Wie breiten sich die Masern in Berlin aus. Aufschlussreich sind die Daten vor allem im zeitlichen Verlauf. Dieses Jahr hat es die Berliner nicht zum ersten Mal erwischt. Bereits 2013 gab es eine erhöhte Anzahl an Fällen – vor allem in Friedrichshain-Kreuzberg, Neukölln, Mitte und Reinickendorf. In Pankow und in Reinickendorf wurden auch schon 2011 vermehrt Fälle gemeldet. Die Daten stammen übrigens vom Robert Koch Institut. dass seine Daten vorbildhaft zur Verfügung stellt.

Bei Spiegel Online findet sich eine Weltkarte der Waffenexporte. Interessant: Die zwei Länder, an die zwischen 2009 und 2013 die meisten Waffen aus Deutschland geliefert wurden: USA & Griechenland.

Die Volkswagenstiftung hat eine Ausschreibung veröffentlicht. Gesucht werden kooperative Forschungs- und Rechercheprojekte, die in einem Zeitraum von sechs bis neun Monaten abgeschlossen werden können ( Deadline: 15. Juni 2015).

Demnächst startet ein MOOC-Kurs für den Einstieg in Datenvisualisierung und Programmieren mit D3 (Kosten: 95 USD)

Falls ihr mal Unterstützung bei der Darstellung eurer Daten braucht: Severino Ribecca hat ein hilfreiches Visualisierungsportfolio zusammengestellt.

Wie man eine „bump chart“ (Raw/D3) baut, erklärt Konrad Lischka hier.

10 Jahre OpenStreetMap: Wie in der eigenen Stadt – aber auch weltweit – eines der tollsten gemeinschaftlichen Werke der Welt entstand, zeigt Mapbox auf dieser Karte.

Über Facebook hat pegida-mag-dich.de eine Menge an Informationen über die Pegida-Anhänger erfahren; Zeit Online hat die Daten ausgewertet.

Im Rahmen des Code for München Hackday 2014 wurde eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Datenjournalismus publiziert.

Das Datenteam des SRF erklären hier, was ein/e Datenjournalist/in macht (Spoiler Alert: „Datenrecherche, -analyse und adäquate Übersetzung in Formate für TV, Radio und das Netz“ SORRY).

IN EIGENER SACHE

  • GO Berlin ist gestartet – ein kartenbasiertes Stadtmagazin mit 8.000 Orten & täglich hunderten Veranstaltungen. Es ist ein gemeinsames Portal der Stadtmagazine tip Berlin und zitty Berlin, die mit unserer Kartensoftware Lokaler realisiert wurde. Falls ihr also mal was in eurer Nähe in Berlin sucht, probiert es aus. 
  • Es gibt jetzt eine Embed-Funktionen für unseren DDJ-Katalog:  wie es funktioniert, erfahrt ihr hier.
  • Am 21. März findet das 2. Journalismus und Virtual Reality-Treffen in Berlin statt. Hier finden sich mehr Infos.

TOOLS

TERMINE

  • #ddjhh – die Hamburger treffen sich am 03.03. beim Stern. Hier geht’s zur Anmeldung.
  • #ddjmonaco – nächstes Treffen findet am 04.03. beim BR statt. Hier geht’s zur Anmeldung

Als Rausschmeißer eine kleine Wordmap und  hier könnt ihr den Broadway entlang spazieren. Tolles Projekt von „Truth & Beauty OperatorStefaner und Kollegen. UND als Hip Hop Fan eine Goldgrube: Lyrische Werke von Bushido und Co. im Vergleich. Da werden dann Fragen geklärt wie: „Wer rappt am häufigsten über Mütter und Väter“. Amen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *