Karte + Diagramme: Neue Visualisierungen für Fusion Tables


Google hat seinem Werkzeug Fusion Tables drei neue Visualisierungsoption spendiert – sie finden sich in einem „Experiment menu“; neben einer Netzwerkvisualisierung und einem interaktiven Liniendiagramm handelt sich dabei um eine Option, Daten für einzelne Gebiete auf einer Karte zu visualisieren. Das Tutorial von Google selbst macht es schon deutlich: sie entwickeln solche Tools nicht zuletzt vor dem Hintergrund des US-Wahlkampfs 2012 (siehe dazu auch: „How Google beat AP with Iowa caucus results (and why it matters)„).

Wahlergebnisse der Landtagswahl 2010 in NRW – 2. Stimmen absolut nach Wahlkreis

Hierzulande stehen ja auch gerade zwei Landtagswahlen an. In der interaktiven Karte oben lassen sich bis zu vier der Wahlkreise auswählen und vergleichen. Das ist die besondere Funktionalität, die diese neue Visualisierungsoption von Fusion Tables namens „Map charts“ bietet.

Die Daten für das Beispiel finden sich zum einen beim Innenministerium NRW – vorbildlich in diversen maschinenlesbaren Formaten, sprich als Open Data. Darunter auch die Shapefiles für die Wahlkreise. Die Wahlergebnisse für 2010 für die Wahlkreise kommen vom Landeswahlleiter – ebenfalls in Tabellenform.

Ein Tutorial dazu, wie man Shapefiles auf die Karte bringt sowie mit einem zweiten Datensatz verknüpft, findet sich hier in diesem Blog .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.