Warum ein Apps4-Wettbewerb Zeitverschwendung ist

… Deutschland braucht keine Apps4-Wettbewerbe, sondern ein Programm zur langfristigen Förderung einer Open-Data-Infrastruktur. Und nein, die Veranstaltung unter dem Schirm des Innenministers ist nicht der erste Schritt in diese Richtung, sondern eine Beitrag zur Verschwendung von Zeit und Ressourcen. Ein Weg, der vielerorts schon ohne Erfolg beschritten worden ist, den muss man nicht auch noch einschlagen. Dem Aufbau einer demokratischen und transparenten Dateninfrastruktur kommt man mit der punktuellen Förderung von ein bisschen Spielzeug kaum näher.

Mehr dazu in meinem Text auf freitag.de

Ein Gedanke zu „Warum ein Apps4-Wettbewerb Zeitverschwendung ist

  1. Pingback: Kar-Klo-Graph: OpenDataCity gewinnt Apps4-Data-Ideenwettbewerb | Datenjournalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.